IMPRESSIONEN & GESCHICHTE

Geschichte

Die erste Sommertagung, als freies Forum der anthroposophischen Geisteswissenschaft von Margrit Schmid ins Leben gerufen, fand 1955 statt. Mitwirkende an den Tagungen der ersten Jahrzehnte waren vielfach noch Schülerinnen und Schüler von Rudolf Steiner (1861–1925) oder hatten zusammen gearbeitet mit Marie Steiner (1867–1948), seiner Weggefährtin im Aufbau der anthroposophischen Bewegung. 


Eine Auswahl von Vortragenden und Künstlern an der Sommertagung von den Anfängen bis heute: Dr. med. Kaspar Appenzeller – Beatrice Albrecht – Gian Andrea Balastèr – Hermann von Baravalle – Dr. med. Werner Belart – Kurt Brotbeck – Stefan Brotbeck – Dr. med. Werner Bühler – Elisabeth Chambers – Heinz Eckhoff – Robert Friedenthal – Edwin Froböse – Wilfried Hammacher – N.G. Hertzberg – Henning Köhler – Else Klink – Dr. med. Olaf Koob – Hans Erhard Lauer – Dan Lindholm – Margrit Lobeck – Maurice Martin – Dr. med. L.F.C. Mees – Renate Riemeck – Karl Rössel-Majdan – Heinrich O. Proskauer – Angelo Rovida – Dr. med. Christian Schopper – Günther Schubert – Ilona Schubert – Jakob Streit – Dr. med. Katrin Studer – Karen Swassjan – Boris Tullander – Assja Turgenieff – Magdalena Weidmann – Dr. med. Lothar Vogel – Hella Wiesberger – Dr. med. Hans Werner Zbinden

Tagungen 2003 - 2018

2019 → PDF

2018 → PDF

2017 → PDF

2016 → PDF

2015: Alltag und Meditation → PDF

2014: Bewusstseinsforschung und Meditation → PDF

2013: Nach Tod - Vor Geburt → PDF

2012: Wesen im Sozialen → PDF

2011: Natur und Elementarwesen → PDF

2010: Osten - Westen Übungswege Sakuntala → PDF

2009: Weltgeschehen und Herzenskultur → PDF

2008: Mensch unter Menschen → PDF

2007: Die Anderen - Abwehr und Interesse → PDF

2006: Zur Zeit → PDF

2005: Leib Seele Geist → PDF

2004: Die zerrissene Seele → PDF

2003: Der menschliche Leib → PDF

© ANTHROPOSOPHISCHE SOMMERTAGUNG ZÜRICH