top of page
LIEBE ALS HERAUSFORDERUNG
PHILOSOPHIE – PSYCHOLOGIE – ANTHROPOSOPHIE

Gerne laden wir zur Sommertagung 2023 in Zürich ein.

Das äussere Weltgeschehen, das Innenleben und die Beziehungen des Menschen sind gegenwärtig von tiefen Fragen und Unsicherheiten geprägt. Die Themen der Sommertagung greifen diese Fragen zwischen Ohnmacht und Verwandlung auf.

Mit Vorträgen, Seminaren und künstlerischen Kursen bietet die Sommertagung ein öffentliches Forum für die Behandlung von aktuellen Themen aus anthroposophischer Perspektive.

Sie findet in den Räumen der Rudolf Steiner Schule Zürich an der Plattenstrasse 37 statt.

FR 14.7.2023                 

SA 15.7.2023             

SO 16.7.2023

MO 17.7.2023

Sa - Mo

9 - 9:45

Auftakt für alle
Philosophische Spaziergänge zu den Rätseln der Sphinx

Rhythmus und Poesie erleichtern uns die Begegnung mit dem Ungeheuer
Thomas G. Meier und G. Beirens

Sa - Mo

10:15 - 12:45

Kurs 1 →  
Widerstandskraft und Schicksalsergebenheit 
Übungen zur Erkundung des Eigenwillens im Verhältnis zum Weltenwillen

Laut- und Toneurythmie mit Eda Rechsteiner
Klavierbegleitung: Christina Reburg

Kurs 2 →
Die Schöpferkraft der Antipathie

Wahrnehmungsübungen im Spielraum von Sprache und Körper
Guido Beirens


Kurs 3 →

Die Sprache der Empfindungen und ihre Bedeutung für Psychotherapie und Schulungsweg
Seminar zum Vortragsthema mit Ateş Baydur

Kurs 4 →
Wer ist das graue Männchen? Meditative Märchenbetrachtung

Seminar mit Karsten Massei

Kurs 5 →
Hochsensibilität / Transformation / spirituelles Erwachen: Neue Formen des inneren Erlebens
Seminar mit Dr. med. Christian Schopper

Sa - Mo

12:30 - 13:30

Mittagessen   www.esswerkstatt.ch                   

13:00 - 14:00

Forum

Das Forum bietet Teilnehmenden der Tagung die Möglichkeit, eigene Impulse und Ideen während einer Stunde

mit Beiträgen umzusetzen. Auch kleine Konzerte oder sonstige Formate sind willkommen!

Sa - Mo

14:30 - 17:15

Kurs 6 → 

Formen bewegen – Formen erleben durch lebendiges Formenzeichnen

Formenzeichnen mit Peter Büchi 

Kurs 7 →

Die «zwei Seelen» und der Kampf um unser waches Bewusstsein

Seminar zum Vortragsthema mit Dr. Markus Osterrieder

Kurs 8 →

Sokrates’ Hebammenkunst als Vorwegnahme der Anthroposophie

Ein Urbild für die Begegnung im Lichte des Ich
Seminar mit
Dr. Salvatore Lavecchia

Kurs 9 →

Beziehungen – Raum für Stagnation, Entwicklung, Heilung
Seminar mit Georg Saltzwedel

Kurs 10 →

Buddha und Christus – die Geschichte einer unsterblichen Freundschaft
Seminar mit  Thomas G. Meier

Fr - Mo

17:30 - 18:30

Nachtessen                    

Vortrag 1

Beziehung – jenseits von Depression und Isolation

Dr. Dr. Wolf-Ulrich Klünker

Fr - Mo

19 - 21

Vortrag 2

Die Sprache der Empfindungen und ihre Bedeutung für Psychotherapie und Schulungsweg

Ateş Baydur

Vortrag 3

Die «zwei Seelen» und der Kampf um unser waches Bewusstsein

Dr. Markus Osterrieder

Künstlerischer Abend

Wer hat Angst vor Sokrates?

Ein Philosophie-Happening auf der Grundlage von Platons «Apologie des Sokrates»

 

Michael Buseke (Spiel), Tamar Eskenian und Gotthard Killian (Musik)

logo_24.png
bottom of page